Rhönklub Melkers

 



Unser Verein 

Im Frühjahr 1990 kamen die Wanderer  Hans Biller, Walter Ullrich und Konrad Hoffman vom ZV Hammelburg auf der Suche nach der Wanderroute von Aschenhausen zur Geba nach Melkers.     

Markolf Kraußer bewirtete die WF mit Thüringer Bratwürsten und lud sie zur Teilnahme an einer Familienwanderung in Melkers ein. 20 Hammelburger beteiligten sich an dieser Wanderung. Dabei wurde auch die Gründung eines Rhönklub Zweigvereins in Melkers besprochen.

Im Juni fuhren auf Einladung von Hans Biller  ca. 50 Wanderfreunde mit einem Bus nach Hammelburg zu einer gemeinsamen Wanderung auf den Sodenberg. Zum Abschluss dieser Wanderung gab es noch in Untereschenbach in der Zentgrafenhalle ein Treffen mit der Präsidentin des Rhönklubs, Frau Regina Rinke. Sie sagte die Unterstützung des Hauptvorstandes bei der Gründung eines Rhönklub Zweigvereins in Melkers zu. Die Patenschaft wollte der ZV Hammelburg übernehmen.

Im Juli gab es in Oberweid beim Vorsitzenden des damaligen  Werra-Gau, Reinhold Stirzel, ein Treffen mit den Wanderfreunden Markolf Kraußer, Günther Herchet, Rolf Heiner und Frank Gruschwitz aus Melkers.  Als Termin für die Gründung des Zweigvereins in Melkers in der Rhönpforte wurde der 24. August festgelegt.           

Die Gründungsversammlung wählte Dr. Frank Gruschwitz zum 1. Vorstand. In der ersten Mitgliederversammlung am 2.11.1990 wurde die Satzung beschlossen und in Kraft gesetzt. Die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Meiningen erfolgte am, 25. Januar 1994 unter der Nr. 326.

Frank Gruschwitz war bis 1997 1. Vorsitzender. Aus gesundheitlichen Gründen gab er 1998 das Amt weiter an Marianne Baumbach. Heute ist Hartmut Görber unser 1. Vorstand.        

Mit dem Zweigverein Hammelburg sind wir weiterhin freundschaftlich verbunden.           

Unsere Vereinssatzung steht hier:

 

 

 

 

Satzung
Satzung.pdf [ 42.1 KB ]